Vanessa

Geschlecht: Hündin
Alter: unbekannt
Ansprechpartner:
Tierheim des Tierschutzvereins für den Kreis Heinsberg e.V.
Stapper Straße 85
52525 Heinsberg-Kirchhoven
Telefon: (0 24 52) 77 73
Telefax: (0 24 62) 90 83 82
E-mail: info@tierheim-heinsberg.de
Homepage: http://www.tierheim-heinsberg.de
Eigentlich fällt es uns richtig schwer etwas über Vanessa zu schreiben, denn wir wissen viel zu wenig über sie. Sie kam als Fundhund zu uns ins Tierheim und die Eigenschaft, die sie prägt ist „ANGST“ .

Es lässt uns nur erahnen, was Vanessa widerfahren ist, es muss jedenfalls schlimm vielleicht sogar ziemlich grausam gewesen sein, denn Vanessa hat jegliches Vertrauen in die menschliche Hand verloren.
Fühlt sie sich in die Enge getrieben, wird sie agressiv. Komisch dabei freut sie sich , wenn einer kommt.
Es wird lange Zeit dauern, bevor Vanessa vielleicht ein wenig Vertrauen zu uns Menschen wieder fassen kann. Wir wagen gar nicht zu hoffen, dass wir Vanessa in nächster Zeit vermitteln werden, denn diese Menschen müssten unheimlich viel Geduld, Feinsinn , Ausdauer und Zeit haben, verbunden mit möglichst viel Raum, damit Vanessa sich zurückziehen kann, denn eins haben wir auch schon schmerzhaft festgestellt, fühlt ich Vanessa zu sehr bedrängt so schlägt die Angst in verzweifelte Agression um.

Eine Patenschaft für Vanessa würde uns im Augenblick sehr viel helfen, damit wir demnächst professionelle Hilfe für Vanessa in Anspruch nehmen könnten und ihr somit eine bessere Zukunft ermöglichen.Wir freuen uns über jede Patenschaft, egal in welcher Höhe.
Zur Zeit wird Vanessa von zwei geduldigen Menschen betreut, da ist zum einem Simona und Dorit, die mit Vanessa einen langen und mühevollen und hoffentlich erfolgreichen Weg gehen werden.

Das Internetteam hält sie gerne weiterhin auf dem Laufenden.

Eintrag vom 28.2.2007
Vanessa macht immer meht Fortschritte und fängt an die vertrauten Menschen in Ihrer Nähe zu geniessen. Sie freut sich über die Beschäftigung und lernt sehr schnell, dass man für bestimmte Sachen auch einige Leckerlies abstauben kann, daher sind Kommandos wie Sitz, Platz und deren bedeutung für Vanessa nicht mehr fremd.
Auch wurde Vanessa von ihrer Patin schon besucht, was uns ganz besonders freut.
Wir arbeiten weiter an ihre Zukunft und geben NICHT auf !